Haben Sie Fragen?
Dann rufen Sie uns jetzt an oder schreiben uns
eine E-Mail:
+41 (0)79 / 642 16 10
+49 (0)176 / 473 72 364
Bewussteinsfeuer Zu unseren Neuigkeiten

Macht der Wiederholung

die alles bewegende Kraft der Wiederholung

Wie kann es den nun und mit welcher Methode, gelingen das absolut Unmögliche zu erreichen, wenn es innerlich oder täglich ausgesprochen, für unmöglich gehalten wird?

Die Kraft in der Wiederholung um Neues zu lernen stellt ein wunderbares Werkzeug dar. Andererseits fanden sich bisher unzählige Menschen gerade in Wiederholungen von Altem gefangen.

Betrachten Sie es ruhig aus der Sicht der Physik (Quantenphysik), denn diese hat sehr wohl etwas mit diesem Vorgang zu tun.

Wie ein Spiegel reflektiert das Gehirn vielen Menschen das alltägliche Geschehen, wieder und wieder. Die gespeicherten Gewohnheiten, werden meist immer wieder unbewusst im alten bekannten Umfeld abgespult und so immer stärker eingegraben. Bzw. dadurch gefestigt. So eben wie die Fahrrinnen, welche durch Lastwagen entstehen die tagtäglich auf der rechten Seite der Autobahn einen tiefen Abdruck im Asphalt hinterlassen.

Sie glauben oder wähnen sich in der Gegenwart? Doch in Wahrheit und bei genauer Betrachtung, handelt Mensch meist nur aus der Vergangenheit heraus, die Selbiger tagtäglich in der Gegenwart wiederholte. Wenn Sie wirklich gegenwärtig wären, existierte kein Raum mehr für die Vergangenheit und Routine.

Wenn Sie also Ihr Handeln und Denken bewusst beobachten können, entsteht Bewusstheit und Sie haben das erste Mal die Möglichkeit sich tatsächlich von alten Wiederholungen zu distanzieren. Sollten Sie sich damit beschäftigen und die Kraft der Wiederholung für Neues anwenden, dann beobachten Sie bitte, was Sie dazu bringt, immer wieder die gleichen Handlungen vorzunehmen.

Es kann keine konstruktive Zukunft geben können, solange Menschen in den ewig gestrigen Emotionen verweilen. *

Wenn im Körper die Erfahrungen von Schuldgedanken stärker sind als die Bewusstheit hierüber, dann wird der Geist vom Körper regiert.  Die biochemische oder hormonelle Signatur wurde abgespeichert und beeinflusst automatisch das Denken – also muss der Geist trainiert werden, damit dieser die Körpersignatur verändern kann.

*gerade jene Journalisten und Autoren, welche Konstruktiv und zum Wohle aller Menschen etwas bewegen möchten, sollten sich intensivst damit auseinandersetzen. Gerne stehe ich diesbezüglich für eine spezifischen Austausch zur Verfügung.

Die Macht der Wiederholung im Alten kann nur Altes re-produzieren – die Kraft der Wiederholung im Neuen wird also Neues erschaffen! ©
last update 20. Juni 2017

"

Zum Seitenanfang
Lebenselexier Wasser (Photo und Bearbeitung Barbara Vögeli)Frühlingsimpressionenleuchtender Mohn Photo und Bearbeitung durch Barbara VögeliSonnenblume Photo by Barbara V.